Kinderbehandlung

Die ganzheitlichen Kinder- und Jugendzahnheilkunde der Dental Suite bietet mit einem eigens dafür eingerichteten Behandlungszimmer viel Raum für Spiel, Spaß und den ersten entspannten Zahnarztbesuch. Unser Zahnärzte-Team berät Sie nicht nur aus zahnärztlicher Sicht, sondern Sie erleben uns auch als engagierte Eltern. Mit der Erstberatung geschieht das gegenseitige Kennenlernen. Nach einer gründlichen Untersuchung wird ein individueller Behandlungs- und Prophylaxeplan erstellt. Dabei vergessen wir nicht, dass dieser Mund einer jungen Persönlichkeit gehört.

Praxis Rösrath – Dental Suite

Wir betrachten Zahnsubstanz, Zahnstellung, Zahnfleisch, Mundschleimhaut und Gebissentwicklung. Wir erläutern ausführlich unser Vorgehen und beantworten gern Ihre Der erste Zahnarztbesuch findet idealerweise mit dem Durchbruch des ersten Zahns statt. Milchzähne und jugendliche, bleibende Zähne sind noch nicht erwachsen, sie benötigen eine besonders sensible Behandlung. Wir behandeln Kleinkinder, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und werdende Mütter – Zahngesunde und Zahnkranke. Kinder werden mit einer gesunden Mundhöhle geboren und die möchten wir gemeinsam mit den Eltern erhalten.

Individualprophylaxe

Besonders viel Zeit nehmen wir uns für unsere kleinen Patienten. Dabei geht es uns vor allem darum, durch individuelle Prophylaxemaßnahmen das Entstehen von Karies von Anfang an zu vermeiden. Sollten “Karius und Baktus“ jedoch dennoch mal zuschlagen, wird die Behandlung in einer lockeren, spielerischen Atmosphäre durchgeführt. Während bei gesetzlich versicherten Patienten über 18 Jahre alle vorbeugenden Maßnahmen Privatleistung sind, werden bei Kindern und Jugendlichen ab dem 6. Lebensjahr bis zur oben genannten Altersbeschränkung wenigstens einige Maßnahmen von den gesetzlichen Kassen übernommen. Zu unserer Individualprophylaxe (IP) gehören:

  • eingehende Untersuchung der Mundhygienesituation halbjährlich ab dem 6. Lebensjahr
  • ausführliche Beratung zur Mundhygiene halbjährlich ab dem 6. Lebensjahr
  • Fluoridierung mit Zahnlacken halbjährlich ab dem 3. Lebensjahr, bei erhöhtem Kariesrisiko auch vierteljährlich
  • Fissurenversiegelung der 1. und 2. bleibenden Backenzähne ab Zahndurchbruch
  • alle weiteren, bei den Erwachsenen erläuterten Maßnahmen müssen auch bei gesetzlich versicherten Kindern privat bezahlt werden.
  • Die Ausnahme in der Dental-Suite ist die Fluoridlackversiegelung — diese wird bei allen unseren Kindern und Jugendlichen, welche regelmäßig vierteljährlich zur Kontrolluntersuchung kommen, unabhängig von der jeweiligen Abrechenbarkeit, auch vierteljährlich durchgeführt.

Start typing and press Enter to search